News

Dienstag, 20.März 2018

Beschluss durch den Ausschuss der RVK 5 mehr


Finanzierung

Der Gesamtaufwand des Kantons für den öffentlichen Verkehr wird zu zwei Dritteln vom Kanton und zu einem Drittel von den Gemeinden getragen.

Die einzelnen Gemeindeanteile werden aufgrund der Einwohnerzahl zu 1/3 und dem Angebot des öffentlichen Regionalverkehrs auf dem jeweiligen Gemeindegebiet zu 2/3 bestimmt. Das Verkehrsangebot wird in sogenannten ÖV-Punkten abgebildet. Die genaue Aufteilung der Gemeindebeiträge unter den bernischen Gemeinden wird im Kostenverteilschlüssel dargelegt. Er wird vom Amt für öffentlichen Verkehr alle zwei Jahre an die aktuellen Einwohnerzahlen und das aktuelle Angebot angepasst, der Berechnungsmodus bleibt unverändert.

Finanzierung Versuchsbetriebe

Versuchsbetriebe werden im Rahmen der Ermittlung der ÖV-Punkte nicht berücksichtigt, denn die Finanzierung erfolgt separat. Der Kanton beteiligt sich in der Regel mit einem Drittel an den Betriebskosten eines Versuchsbetriebs. Der Rest ist durch Erträge, Gemeinden und allfällige Dritte zu finanzieren.

Weitere Informationen zur Finanzierung des öffentlichen Verkehrs im Kanton Bern finden Sie hier.

 
TYPO3 Agentur